Senatne mūsdienās

Cēsis
Partly sunny
-1°C
 

Sommer

Sommer in Cēsis duftet nach Kunst, Musik und Romantik!

Es regnet warmer Sommerregen und Cēsis, vom Blumen eingeschlossen, duftend klingt. Abend in der Stadt. Wenn Einwohner und Gäste die Zeit in Sommercafes verbringen, laden zum romantischen und langsamen Spaziergang ein, wo beleuchtete Wege sich durch Cēsis, Pflaster der Altstadt und blühenden Parks winden.

Hansestadt Cēsis feiert im Sommer Stadtfest – musikalische und attraktive Programme für Familien mit Kinder, Parties für Jugend, Kunst und Fotoausstellungen, improvisierte Bühnen, kreative Werkstätte – alles verflechtet in bunte und frohe Ereigniswirbel. Besonderes Ereignis ist in Cēsis das Kunstfestival, das schon viele Jahre nahe und entfernte Musik und Kunstliebhaber versammelt. Im letzten Wochenende Juli erleben sich wieder in der alten Residenz der livländischen Ordensmeistern – Mittelalterlichen Burg von Cēsis. Zwei Tage kann man in Burg Ritter, Bogenschütze, Handwerker, Menestrellen, Spaßmacher, Erzähler und Händler treffen.

Herbst

Im Herbst flimmern in Cēsis kreative Gedanken, positive Energie und Überzeugung!

Goldene Blätter in der Stadt erzählen über Herbst und Blick von Türmen der mittelalterlichen Burg erlaubt die malerische Landschaft zu blicken. Auf den Straßen von Cēsis rollen Kastanien und Eicheln aufgerüttelt von kräftigen Schritten der hastigen Fußgängern. Bunte Regenschirmen bewegen sich in rhytmischen Geflimmern und rascher Windstrom bringt tägliche Rührigkeit über die Stadt. Frieden gedürstete Menschen, die Herbstmoment fangen wollen, gehen zum Gauja-Tal, um Zauber den goldenen Blätter zu genießen und dort wird jeder nach emotionenreichem Spaziergang eingeladen Durst an Bächer zu stillen. Einwohner von Cēsis sammeln im Herbst die Ernte – geschaffte Arbeiten, ausgetragene Träumen und neue Ziele für die Zukunft. Im Michaelijahrmarkt wird große Vielfalt von Gemüse, Obst und Beeren angeboten. Hier finden seinen Platz geflochtene Korbchen, Korbsesseln und von Handwerkern, Handarbeiterinnen gewobene Decken und gestrickene Socken.

Fackelzug des Lāčplēsis-Tages am 11. November ist als einzigartige Tradition geworden, der sich mit Erstellung der Kontur Lettlands aus glühenden Kerzen im Schlosspark Cēsis fortsetzt. Am 18. November ehren die Einwohner von Cēsis Lettland zum Geburtstag mit Gottesdienst, Blumenlegen am Siegedenkmal, mit selbst vorbereitetem Konzert und Verehrung der fleißigsten Einwohner.

Winter

Im Winter entsteht auf Hügeln von Cēsis Mut, der an neuen Siegen reizt!

Der Winter kommt nach Cēsis mit Schnee. Er deckt Wegweiser, Dächer, Burgtürme, Pflaster und Parks. Cēsis wandelt in ein weißer und weicher Schneeraum, wo man fallende Schneeflocken auf Hügeln und Wäldern, klingende Freuderufe von Wintersportfans hören kann. Leute, die aktive Erholung lieben, werden eingeladen längere Bergskilaufentrassen in Lettland und international anerkannte Skilaufentrasse von Olympisches Zentrum Cēsis zu besuchen.

In Cēsis wird jeder Winterabend Geschmacks- und Gefühlfeier. In Restaurants und Cafes, wo in Kerzenlichten und freundlichen Lächeln die Zeit stehen bleibt, werden Gastmahlen aus natürlichen Produkten gereicht. Wunderschöne Kaneelarom lockt Passanten ihre mit Schneeflocken bedeckte Nasen zu erwärmen und eine Tasse heiße Schokolade zu genießen.

Handwerker warten die Stadtgäste in ihren Werkstätten und laden eine von den alten Kenntnissen auszuprobieren oder Geschenke für Feier zu machen, weil Weihnachten und Neujahr schon an Türen „klopfen“. Am Jahresende passieren in Cēsis lustige Aktivitäten, Märkte und herzliche Konzerte in der ganzen Stadt, Kulmination ist am Sylvesterabend mit Feier und Salut auf dem Einheitsplatz (Vienības laukums).

Frühling

Cēsis lockt das Schöne wahrnehmen, Natur und sich selbst aufzuwachen!

Im Frühling schmelzt das Schnee in Cēsis und kleine, raunende, sumpfige Bächer locken in die Natur zu gehen und erste Aufwachungsfreude zu genießen. Später blühen die Flieder auf den Straßen der Altstadt Cēsis. Beliebteste Orten der Stadt – Parks – färben sich licht grün und Ufer von Gauja sinken in weißen Faulbaumenwehen, wo Nachtigallen berauschend singen.

Im Frühling sind Wanderungen auf Hügeln von Cēsis oder längs Urtal von Gauja lockend, da kann man bunte Sandsteinfelsen sehen, wo größere und kleinere Höhlen entstanden sind. Kanufahren auf der Gauja und Amata mit sprudelnden Stromschnellen kann sich zu einem unvergesslichen Erlebnis entwickeln, während gemächliches Radfahren auf ruhigen Waldwegen Sie an Orten führen, wo man nicht mit dem Auto hinkommen kann. Dort erwacht die Natur im ganzrn Sinne – hohe Kiefern durchsetzt mit Laubbäumen, aber die Luft riecht nach in Sonne erwärmten Moos und Harz.

Cēsu Tūrisma informācijas centrs

Baznīcas laukums 1, Cēsis

Latvija, LV-4101

Tel. +371 28318318

info@cesis.lv

Für Konsultationen vor Ort - GESCHLOSSEN

Telefonische Konsultationen:

Montag - Freitag - 8:00 - 17.00.

Samstag, Sonntag- 10.00-17.00.

Top